Pedalito - Erfahre Lateinamerika. Erlebe Radreisen
 
zurück

Peru

Wir haben 10 Treffer zu Ihrer Reise-Auswahl gefunden.
Und Sie können diese weiter eingrenzen:

Mit dem eBike durch Bolivien und Peru

Rad-Gruppenreise mit Sucre, Potosí, Uyuni, Titicacasee, Cusco & Machu Picchu

Erleben wir die Highlights von Bolivien und Peru auf eine einzigartige Art und Weise: Mit unseren modernen eMountainbikes radeln wir mühelos durch die gewaltigen Andenlandschaften und lebendigen Städte dieser beiden Länder. Unsere Reise führt uns von der Kolonialstadt Sucre in Bolivien durch Wüsten, Nationalparks und Seengebiete bis hin in die alten Inkahauptstadt Cusco in Peru. Unterwegs begegnen uns die herzlichen Bewohner kleiner Andendörfer, spektakuläre Inka-Stätten, majestätische Vulkane und jede Menge Abenteuer abseits abgetretener Touristenpfade.

Highlights:
  • Modernes & hochwertiges eBike
  • Hauptstädte Sucre & La Paz
  • Salar de Uyuni
  • Isla del Sol im Titicacasee
  • Heiliges Tal der Inka bei Cusco
  • Heiße Thermalquellen
  • Legendäre Inka-Stadt Ollantaytambo
  • Eisenbahnfahrt von Puno nach Cusco
  • Inkastätte Machu Picchu
Reisezeiten:
16.05.2020 - 30.05.2020
12.09.2020 - 26.09.2020

eBiker unterwegs in der Salar de Uyuni
 

Mit dem eBike durch die Anden in Peru

Rad-Gruppenreise von Arequipa bis Cusco

Machu Picchu, der Titicacasee und der Colca Canyon, die weiße Stadt Arequipa und die alte Inka-Hauptstadt Cusco: Weltberühmt sind die Sehenswürdigkeiten im Süden Perus – die wir auf dieser eBike-Reise aus ganz neuen Blickwinkeln erleben. Vom Sattel unseres Mountainbikes aus lernen wir die Schönheiten der Natur besonders intensiv kennen. Wir genießen es, draußen zu sein, kommen mit andinen Bewohnern ins Gespräch und stellen uns gerne der sportlichen Herausforderung, die Anden mit dem Fahrrad zu erobern …

Highlights:
  • Modernes & hochwertiges eBike
  • Höher, länger, weiter
  • Entlang des Colca Canyons bei Arequipa
  • Besuch bei einer Gastfamilie am Titicaca-See bei Puno
  • Durch das Heilige Tal bei Cusco
  • Heiße Thermalquellen
  • Legendäre Inka-Stadt Ollantaytambo
  • Nostalgische Zugfahrt durch das Riobamba-Tal
  • Inkastätte Machu Picchu
Reisezeiten:
05.10.2019 - 18.10.2019
04.04.2020 - 17.04.2020
30.05.2020 - 12.06.2020
18.07.2020 - 31.07.2020
08.08.2020 - 21.08.2020
03.10.2020 - 16.10.2020

 

Multi-Aktivtour Peru

Aktiv unterwegs von Arequipa bis zum Amazonas

Bist du auf der Suche nach einem Abenteuer? Dann mach dich bereit, Perus einzigartiges Natur- und Kulturerbe auf einer Reise zu erkunden, die Abenteuer, authentische Erfahrungen und die schönsten Strecken abseits großer Touristenströme verbindet...

Highlights:
  • Weiße Stadt Arequipa
  • Wanderung im Colca Canyon
  • Kajaktour auf dem Titicacasee
  • Choquequirao Trek
  • Mountainbiken durch das Heilige Inka Tal
  • Wanderung zum Machu Picchu
  • Kolonialstadt Cusco
  • Dschungeltour im Amazonas-Gebiet

 

Verlängerung Trekking Inka Trail nach Machu Picchu

4-tägiges Trekking auf Perus berühmtestem Wanderweg

Highlights:
  • Trekking von „Kilometer 88“ nach Machu Picchu
  • Übernachtungen in Zeltcamps
  • Perus berühmtestes Trekking
  • Eindrucksvolle Wanderung mit Ziel Sonnentor in Machu Picchu

zwei Wanderer bewundern sitzend den Ausblick auf die wolkenverhangenden Anden in Peru
© Enrique Cuneo, El Comercio Peru
 

Verlängerung 3 Tage Amazonaslodge Tambopata

Drei Tage Regenwaldabenteuer in der Posada Amazonas

Sie ist nur mit dem Boot erreichbar und ist für 3 Tage Ihr einzigartiges Refugium im peruanischen Dschungel: Die Posada Amazonas. Inmitten des Tambopata-Naturreservates gelegen, widmen Sie sich hier voll und ganz der großartigen Natur.

Highlights:
  • 2 Übernachtungen in der Posada Amazonas
  • Bootsfahrten
  • Naturkundliche Wanderungen
  • Tierbeobachtungen

Buntes Federkleid von einem Papageien im peruanischen Amazonas-Gebiet
 

Verlängerung Trekking Choquequirao

Fünftägiges Trekking zur alten Inkastadt Choquequirao

Erst seit kurzem ist die alte Ruinenstadt aus der Inka-Zeit für Besucher geöffnet: Choquequirao, die “Goldene Wiege“, ist unser Geheimtipp auf einer Peru-Reise. Die auf mehr als 3.000 m liegende Stätte ist architektonisch mit ihrer viel berühmteren Schwester - Machu Picchu - vergleichbar. Dabei ist Choquequirao sogar größer!

Highlights:
  • Trekking zur Inka-Ruinenstadt Choquequirao
  • eindrucksvolles und noch unbekanntes Trekking durch die Anden
  • Übernachtungen in Zeltcamps

archäologische Stätte Choquequirao in den peruanischen Anden
 

Verlängerung Trekking Salkantay

5-tägiges Trekking nach Machu Picchu

Nicht wenige sagen, dass das Salkantay-Trekking nach Machu Picchu eine großartige Alternative zum legendären Inka-Pfad ist. Vor allem ist der Trail nicht so ausgebucht und Wanderer finden eher Gelegenheit, die großartigen Naturlandschaften und den mystischen Weg auf sich wirken zu lassen.

Highlights:
  • Trekking von Challacancha nach Machu Picchu
  • eindrucksvolles Trekking durch die Anden
  • Übernachtungen in Zeltcamps

Teil des Salkantay Treks nach Machu Picchu
 

Verlängerung Perus Norden

Trujillo, Chiclayo, Chachapoyas, Cajamarca

Während Perus Süden touristisch gesehen am besten besucht ist, birgt die nördliche Region kulturelle und natürliche Schätze, die vielfach noch als Geheimtipp gelten. Über Jahrtausende sind in diesem Land viele hochentwickelte Kulturen entstanden und untergegangen. Der Norden des Landes gilt als die Wiege der alten Kulturen.

Highlights:
  • Kultstätten präkolumbischer Kulturen
  • Selten besuchte UNESCO-Welterbestätten
  • Cajamarca
  • Küstenstadt Chiclayo
  • Grabstätten des „Señor de Sipán“
  • Antike Lehm-Stadt Chan Chan
  • Lehmziegel-Pyramiden
  • „Machu Picchu des Nordens“: Kuelap

archäologische Stätte Chan Chan in Nordperu
 

Verlängerung 5 Tage Amazonaslodge Tambopata

Fünf Tage Regenwaldabenteuer im Tambopata Research Center

Einige der exotischen Tiere des Amazonas-Regenwaldes live und in Farbe in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, ist Hauptziel eines Trips mitten in den Dschungel. Besonders gut aufgehoben sind Sie im Tambopata Research Center mit angegliederter Öko-Dschungel-Lodge, die in den Tiefen des Naturschutzgebiets Tambopata liegt.

Highlights:
  • Regenwald-Lodge fernab der Zivilisation
  • Bootsexkursionen
  • Wanderungen
  • Tierbeobachtungen

 

Verlängerung Amazonien Manú-Nationalpark

Amazonas-Erlebnis der Extra-Klasse!

Der Nationalpark im Amazonasgebiet: Manú ist eine Pflicht für Naturliebhaber und Urwald-Abenteurer! Es ist zwar wahrlich nicht leicht, dieses artenreiche UNESCO-Biosphärenreservat im Südosten von Peru zu erreichen … Die Anreise in das Schutzgebiet ist relativ lang – doch der Aufwand wird sich lohnen! Per privatem Bus, Auto und Boot gelangen Sie vom trockenen Andenhochland, über unendliche Graslandschaften bis in den tropischen Primär-Regenwald.

Highlights:
  • Tapirlecke
  • Ara-Salzlecke
  • Einblick in die Kultur der Machiguengas
  • 18 m hoher Beobachtungsturm
  • Tages- und Nachtwanderungen durch den Regenwald